Folge 48 – Andrea Grisold

… und die Wirtschaft in den Medien

In der 48. Folge treffen sich Felix und Rudi mit Andrea Grisold, Professorin für Volkswirtschaft an der Universität Wien. Sie sprechen im ersten Teil über Ungleichheit im Allgemeinen und kommen im zweiten Teil genauer auf Forschungspapiere von Andrea zu sprechen, in denen sie sich mit der Medienberichterstattung über Ungleichheit und die Vermögens- bzw. Einkommensbesteuerung beschäftigt hat. Hier erfahrt ihr, welche zentralen Diskurse in den Medien vor allem über diese Themen geführt werden und welche ausgelassen werden. Hört rein, wenn ihr wissen möchtet, was es mit der Politischen Ökonomie der Medien auf sich hat, wie sie methodisch in ihrer Forschung vorgegangen ist und warum sie sich selbst als plurale Ökonomin sieht. Viel Spaß mit der Folge!

Verwendete Literatur:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: