Folge 25 – Jakob Willeke & Maike Kauffmann

… und das Verantwortungseigentum.

Lea und Laura haben sich mit Jakob Willeke und Maike Kauffmann, zwei Mitarbeitenden der Purpose Stiftung unterhalten. Sie haben uns erklärt, wie es Unternehmen gelingen kann, dauerhaft unabhängig und sinnorientiert zu bleiben, durch die Idee von Unternehmen in „Verantwortungseigentum“. Welche Prinzipien dahinter stecken und worin sich diese gerade von traditionellen Kapitalgesellschaften abgrenzen, erfahrt ihr in diesem Podcast.
Wir sprechen mit den beiden über die Notwendigkeit neuer Unternehmensformen in Deutschland, aber auch die Hürden, welche im vorhandenen rechtlichen Rahmen überwunden werden müssen.
Jakob & Maike grenzen das Verantwortungseigentum auch von anderen alternativen Unternehmensformen wie der Stiftung oder der Genossenschaft ab und stellen die industrial foundation aus Dänemark vor. Zuletzt sprechen wir über die aktuelle politische Debatte, über die Verantwortung und das Bewusstsein in der Gesellschaft.

Diese Folge ist im Rahmen des Seminars „Einführung in die Erstellung wissenschaftlicher Podcasts von und für Studierende entstanden.

Verwendete Literatur der Folge:

Canon, Camille et al. (2017): Verantwortungseigentum – Unternehmenseigentum für das 21. Jahrhundert, Purpose Stiftung (Hrsg.), Hamburg 2017.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: